Blog über polnisches Recht

Bez kategorii

Viele Deutschen Unternehmer haben vor, Ihre Geschäfte in Polen zu entwickeln und dazu eine Firma in Polen zu gründen. Im ersten Schritt ist die ausführliche Analyse der vorhandenen Rechtsformen der Tätigkeit durchzuführen. Danach soll die Rechtsform der Firma den individuellen Bedürfnissen des Unternehmers angepasst werden. Es sollen vor allem solche Faktoren wie Flexibilität der Handlung, […]

Weiterlesen

Bei Verkehrsunfällen in Polen mit Beteiligung von Ausländern ist leider üblich, dass die Ausländer, darin auch die deutschen Bürger oft eine Bußgeldstrafe bekommen, obwohl sie keine Schuld tragen und verweigern, das Strafmandat anzunehmen. Die polnische Polizei stellt in solchen Fällen ein „Ultimatum“, dass man entweder eine Bußgeldstrafe und Mandat annimmt oder in die Haft für […]

Weiterlesen

Jeder Ausländer, der außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums wohnt und Immobilien in Polen kaufen will, muss eine Genehmigung vom Minister für Inneres und Verwaltung erhalten. Unter dem Begriff des Ausländers versteht man: eine natürliche Person, die keine polnische Staatsangehörigkeit besitzt, eine juristische Person, die ihren Sitzt im Ausland hat, eine Gesellschaft, die keine Rechtsfähigkeit besitzt, ihren […]

Weiterlesen

Welche Strafen und rechtliche Konsequenzen drohen in Polen, wenn man ein Bier zu viel getrunken hat und sich danach ans Steuer gesetzt hat? Zunächst sind die leichteren Vorschriften zu beachten. Art. 87 des Gesetzbuches der Verfehlungen (Ordnungswidrigkeiten) regelt, dass man mit einer Haft von 5 bis 30 Tage oder Bußgeld von 50 bis 5.000,00 PLN […]

Weiterlesen

Dank Online-Diensten können wir, ohne das Haus zu verlassen, über das Internet die Abschrift des Grundbuches als PDF–Datei erhalten. Diese ausgedruckte Datei ist rechtskräftig. Die neuen Regeln erlauben auch die Online-Einreichung des Antrags für ein Dokument in Papierform, das von der Zentralen Grundbuchinformationen (CIKW) dem Antragsteller per Post zugestellt wird. Der Antrag muss von dem […]

Weiterlesen

Dank der neuen Vorschriften brauchen Erben, die binnen 6 Monaten keine Erklärung der Erbschaftsannahme oder der Erbausschlagung angegeben haben, nicht mehr die unbeschränkte Haftung über die Nachlassverbindlichkeit tragen, die zu der Erbschaft gehören. Wer keine Erbschaftserklärung abgibt, nimmt die Erbschaft zwar mit allen Nachlassverbindlichkeiten an. Die eventuelle Haftung für die Erbschulden kann aber nicht mehr […]

Weiterlesen